2018 - Dritte Müritzquerung

„Müritz extrem – night & day“

„Müritz extrem night & day„ hieß es am 06. und 07. Juli 2018 für die DRK Wasserwacht aus dem Kreisverband Mecklenburgische Seenplatte, denn die ehrenamtlichen Retter starteten ihre dritte Müritzquerung über die längste Achse und haben mit dieser Aktion für die Schwimmfähigkeit von Kindern und Jugendlichen an der Seenplatte geworben.
Hierfür setzte Rettungsschwimmer Andreas Piske 2016 erstmalig eine verrückte Idee um und durchquerte mit fünf weiteren Wasserwachtlern schwimmend die Müritz von Buchholz bis Waren (Müritz). Im vergangenen Sommer konnte die 30 Kilometer lange Müritzquerung mit einem größeren Starterfeld auf sich aufmerksam machen. „In diesem Jahr wollen wir das Projekt krönen", so Andreas Piske kurz vor der dritten Müritzquerung. Pünktlich um 21 Uhr starteten am 06. Juli 2018 acht Teilnehmer am Warener Stadthafen Höhe Restaurant Leddermann, um in den Sonnenuntergang und in Richtung Buchholz zu schwimmen. Jeweils für 60 Minuten hieß es für die Schwimmer, durch die Nacht in Richtung des Müritzsees zu schwimmen. Zu jeder vollen Stunde wechselten sich die Teilnehmer, die letztlich jeder um die zehn Kilometer schwimmen mussten, ab und wollten das Etappenziel Buchholz gegen 7 Uhr erreichen. Doch hier sollte noch lange nicht Schluss sein. Von Buchholz ging es für weitere sieben Schwimmer zurück nach Waren (Müritz).

Das Team der Müritzquerung 2018 bestand aus den Rettungsschwimmern der DRK Wasserwacht Mecklenburgische Seenplatte, Mitarbeitern des DRK Kreisverbandes und ehrenamtlichen Mitstreitern:ANDREAS PISKE, RONNY STIER, MAIK LUPLOW, MARINA STRÜBEN, RICARDA SILKENBÄUMER, BENJAMIN HEIN, PHILIPP LOLIES, SVEN TRUDERUNG, ANDREA WILLHÖFT, JANIKKE BÖRNER, MARION HACKBART, UWE GREINER, LUKAS HUNDT, KARL SCHÜNZEL und SVEN BRAUN

Bericht zur Müritzquerung 3.0

Organisation von Müritz extrem

Um die Müritzquerung auch in diesem Jahr zu einer erfolgreichen Veranstaltung gedeihen zu lassen, hat sich ein Org-Team für die Vorbereitung gegründet. Dieses steht auch als Ansprechpartner für evtl. Fragen zur Verfügung.
Das Org-Team setzt sich aus folgenden Rotkreuzlern zusammen:
• Ronny Möller als Ehrenamtskoordinator
Telefon: 03981 / 287126 oder Email: r.moeller@drk-msp.de
• Michael Neumann als Leiter der Wasserwacht
Telefon: 03991 / 18210 oder Email: m.neumann@drk-msp.de
• Andreas Piske Verantwortlich für den sportlichen Part und Trainingseinheiten
Telefon: 0177 53 00053
• Stephan Radtke verantwortlich für Öffentlichkeitsarbeit
Telefon 0173 21 93398